Mobilefähigkeit wird bald für Platzierung wichtiger

Die meistgenutzte Suchmaschine Google hat angekündigt, dass sie ihr Verfahren für die Indexierung von Websites anpasst. Ab Ende März 2021 gilt dort «Mobile First». Das heisst, Google wird fortan bei Websites ausschliesslich die Inhalte der Mobile-Version analysieren. Bei auf Mobilgeräten nur reduziert dargestellten Websites können relevante Inhalte fehlen, worunter die Platzierung in den Suchergebnissen leidet.

Bereits seit einigen Jahren wirkt sich eine Website mit Responsive Design positiv auf das Ranking aus. Mobilefreundliche Seiten werden seither in den Suchresultaten bevorzugt gelistet.

Der Grund für Google’s Präferenz für mobilefähige Websites liegt darin, dass heutzutage die meisten Suchanfragen über Smartphones erfolgen.

Prüfen Sie, ob Ihre Website bereits für Mobilgeräte optimiert ist

Google bietet ein Tool an, womit sich die Mobilefähigkeit der eigenen Website testen lässt:

Ist Ihre Website noch nicht mobile-friendly?
Dann ist es höchste Zeit, das mit uns zu ändern.

Gerne zeigen wir Ihnen das Optimierungspotenzial Ihrer Website auf. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Teilen ist schöner.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email

Diese Website benutzt Cookies.
Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.